Biografie

Augenzeuge Simon Walther

Warum Fotograf? Und was tut er überhaupt, wenn er fotografiert?  Fotografie ist meine Form von Kunst, wenn nicht gar mein Leben. Ich bin stetig auf der Suche: Männer, Frauen und Kinder; ihre Hütten, ihre Paläste; ihre Arbeitsplätze und Ladengeschäfte. Alles was das Leben gestaltet: ununterbrochen geschehen kleine Sensationen, die mein Interesse wecken.

Bilder finden, Szenen gestalten, Strukturen von Formen und Farben entdecken, mit Licht und Schatten Stimmungen schaffen: die alte Kunst, einen einmaligen Augenblick andauern zu lassen. Sie sind selten; sie zu erfassen ist dann nochmals eine andere Sache. Das verlangt die Geduld, am richtigen Ort zu warten bis ES geschieht. Bis die Bilder im Kasten die Bilder im Kopf übertreffen. Bei Konzeptaufnahmen im stillen Studio, bei Reportagen, draussen, im Räderwerk der Städte und noch weiter draussen, in den Bergen, wo Wind und Wasser ihre ewig neuen Geschichten erzählen.

Als Fotograf bin ich Augenzeuge. Von Licht und Schatten, ich spiele mit dem Licht und den Schatten von Spiegelungen, Nebel und Wolken. Neugierig staune ich und halte sie behutsam und mit technischer Perfektion fest.

Ausstellungen

Gemeindehaus Wattwil
April 2019

Photo19
Grösste Werkschau für Fotografie der Schweiz
Januar 2019

Buchvernissage auf der Schwägalp im «Säntis – das Hotel»
29. November 2018

BergBuchBrig 2018
Sonderausstellung ZwischenSaison
7. bis 11 Novemver  2018 Link

bergüber – Vortrag
VIP-Kundenanlass von Bächli Bergsport
November 2017

Photo17
Grösste Werkschau für Fotografie der Schweiz
Januar 2017

Photo16
Grösste Werkschau für Fotografie der Schweiz
Januar 2016

Photo15
Grösste Werkschau für Fotografie der Schweiz
Januar 2015
 

Auszeichnungen

Kulturpreis Toggenburg
27. April 2019

Pressespiegel

 
Bächli Bergsport – Inspiration
«Blaue Stunden, Klamme Finger»
17. Juni 2019 PDF
 
Frankfurter Allgemeine Zeitung
«Momentan außer Betrieb»
23. Mai 2019 PDF

Swissinfo.ch
«Der achte Kurfürst - Fotograf Simon Walther gewinnt den Wanderpreis von Kultur Toggenburg»
29. April 2019 Link
 
Kelp.cl
«Crítica KELP: "Zwischensaison"»
26. April 2019 Link
 
Tagblatt
«Wenn der letzte Skifahrer geht und in den Alpen die grosse Leere kommt»
20. April 2019 Link
 
Basler Zeitung
«Wenn das Schneien vorbei ist»
08. März 2019 PDF

Tagblatt
«Wattwiler Familie stellt in Zürich aus: Drei Künstler und das Unentdeckte»
10. Januar 2019 Link

die Ostschweiz
«Eine Toggenburger Fotografen-Familie erobert Zürich»
03. Januar 2019 Link

Reisebücher Wandeführer
Zwischensaison
15. Dezember 2018 Link

Süddeutsche Zeitung
Wann geht's endlich los?
13. Dezember 2018 Link

bluewin.ch
Zwischensaison – der Abschied vom Schweizer Winter
12. Dezember 2018 Link

Tessiner Zeitung
«Traurige Saison zwischen den Saisons»
07. Dezember 2018 PDF

Tagblatt
«Zwischensaion zeigt die Rückseite der Hochglanzprospekte»
1. Dezember 2018

Buchvernissage
auf der Schwägalp im «Säntis – das Hotel»
29. November 2018

Tagblatt
«Das gleiche Bild gibt es nicht zweimal»
22. November 2018 PDF

Südostschweiz
Bündner Heimat zwischen vier Buchdeckeln
19. November 2018 PDF

berglitaratur.ch
«Das gleiche Bild gibt es nicht zweimal»
12. November 2018 Link

die Ostschweiz
Was macht der Alpentourismus eigentlich in der Zwischensaison?
2. November 2018 Link

Leben und Genuss in der Ostschweiz
ZwischenSaison
Oktober 2018 PDF

Volkswagen Magazin Schweiz
Wenn Berge kopfstehen.
Juni 2018 PDF

Trekking Magazin
bergüber – alpsupsidedown
März 2018 PDF

«via» – das grösste Schweizer Reisemagazin
Übrigens ...
Februar 2018 PDF

Die Alpen
Januar 2018 Link

Fotointern.ch
Wenn die Berge kopfstehen…
Dezember 2017 Link

Bergwelten
Alpenpanoramen zwischen Schein und Wirklichkeit
Dezember 2017 Link

Tagblatt
Eine andere Perspektive der Berge
November 2017 Link

Toggenburger Zeitung
Gespiegelte Bergwelt
Oktober 2017 Link

Tagblatt
Berge kopfüber
Oktober 2017 Link

Tagblatt
Walther stellt an Photo 16 aus
Dezember 2015 Link

Tagblatt
Faszination für Berge festhalten
November 2014 Link

Tagblatt
Berge im Spiegel fotografiert
November 2014 Link